Iran Visum, Visum für Iran

Iran Visum online beantragen – der schnelle und sichere Weg

Möchten Sie in den Iran reisen, müssen Sie sich rechtzeitig vor der Abreise um ein Iran Visum bemühen. Als deutscher, österreichischer oder Schweizer Nationalbürger sind Sie auf ein gültiges Visum sowie auf einen gültigen Reisepass angewiesen. Achten Sie darauf, dass Ihr Reisepass wenigstens noch 6 Monate gültig ist. Die Beantragung eines Visums setzt eine Referenznummer des Außenministeriums des Landes voraus. Eine solche Referenznummer erhalten Sie von Ihrem Reiseveranstalter, mit dem Sie in den Iran reisen.

Besonderheiten bei der Einreise in den Iran

Reisen Sie in den Iran ein, müssen Sie neben dem Iran Visum weitere Besonderheiten berücksichtigen. Schon bevor Sie die Grenze in das Land überschreiten, müssen Sie unbedingt darauf achten, dass Sie islamtaugliche Kleidung tragen. Der Einfuhr von Schweinefleisch, Alkohol und Zeitungen mit Inhalten, die islamische Werte verletzen, ist untersagt. Möchten Sie Devisen in Höhe von mehr als 5000 USD in das Land bringen, müssen Sie diese im Voraus anmelden. Andernfalls drohen Ihnen bei der Ausfuhr dieser Devisen Probleme.

Warum sollten Sie das Iran Visum im Voraus beantragen?

Um Touristen die Einreise in den Iran zu erleichtern, gibt es seit 2015 die Möglichkeit, ein entsprechendes Touristenvisum direkt am Flughafen zu beantragen. Da die meisten Urlauber mit dem Flugzeug einreisen, scheint diese Lösung auch recht komfortabel zu sein. Wir empfehlen Ihnen trotzdem Ihr Visum im Voraus zu beantragen, denn gerade am Flughafen müssen Sie oft mit Wartezeiten von mehreren Stunden rechnen. Haben Sie das Iran Visum bereits, geht die Einreise deutlich schneller. Reisen Sie auf dem Landweg ins Land, sind Sie übrigens ebenso auf ein gültiges Iran Visum angewiesen.

Formulare

Visaantrag Iran

Bitte legen Sie Ihren Unterlagen ein ausgefülltes Auftragsformular bei:
Visum4you-Auftragsformular

Zusatzformular

Touristenvisum:

Deutsche Staatsbürger

  • 1 x Auftragsformular – vollständig ausgefüllt und unterschrieben vom Auftraggeber
  • 1 x Original Reisepass – mindestens noch 6 Monate gültig, ohne israelischen Sichtvermerk (!)
  • 1 x Original Visum-Antragsformular – komplett am PC oder in Druckschrift ausgefüllt und unterschrieben (keine Kopie, kein Fax)
  • 1 x Zusatzformular – komplett ausgefüllt und unterschrieben
  • 2 x Original Passfoto – keine Scans, keine Ausdrucke. Wichtig: dass Passfoto muss ohne Brille aufgenommen werden. Fotos mit Brille werden nicht akzeptiert!
  • 1 x Referenz-Nummer des iranischen Ministeriums – der iranische Reiseveranstalter muss diese Bestätigung beim
  • iranischen Ministerium beantragen. Erst wenn die Referenznummer im zuständigen Konsulat in München vorliegt, kann das Visum erteilt werden.

Nicht-deutsche Staatsbürger benötigen zusätzlich noch

  • 1 x Aufenthaltsgenehmigung für die BR Deutschland (bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültig), für EUAngehörige hilfsweise eine Meldebescheinigung

Businessvisum:

Deutsche Staatsbürger

  • 1 x Auftragsformular – vollständig ausgefüllt und unterschrieben vom Auftraggeber
  • 1 x Original Reisepass – mindestens noch 6 Monate gültig, ohne israelischen Sichtvermerk (!)
  • 1 x Original Visum-Antragsformular – komplett am PC oder in Druckschrift ausgefüllt und unterschrieben (keine Kopie, kein Fax)
  • 1 x Zusatzformular – komplett ausgefüllt und unterschrieben
  • 2 x Original Passfoto – keine Scans, keine Ausdrucke. Wichtig: dass Passfoto muss ohne Brille aufgenommen werden. Fotos mit Brille werden nicht akzeptiert!
  • 1 x Entsendungsschreiben – Schreiben der deutschen Firma gerichtet an das zuständige Konsulat über genauen
  • Zweck und Dauer der Reise, sowie Kostenübernahmebestätigung.
  • 1 x Referenz-Nummer des iranischen Ministeriums – der iranische Geschäftspartner muss diese Bestätigung beim iranischen Ministerium beantragen. Erst wenn die Referenznummer im zuständigen Konsulat in München vorliegt, kann das Visum erteilt werden.

Nicht-deutsche Staatsbürger benötigen zusätzlich noch

  • 1 x Aufenthaltsgenehmigung für die BR Deutschland (bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültig), für EUAngehörige hilfsweise eine Meldebescheinigung

Transitvisum:

Deutsche Staatsbürger

  • 1 x Auftragsformular – vollständig ausgefüllt und unterschrieben vom Auftraggeber
  • 1 x Original Reisepass – mindestens noch 6 Monate gültig, ohne israelischen Sichtvermerk (!)
  • 1 x Original Visum-Antragsformular – komplett am PC oder in Druckschrift ausgefüllt und unterschrieben (keine Kopie, kein Fax)
  • 1 x Zusatzformular – komplett ausgefüllt und unterschrieben
  • 2 x Original Passfoto – keine Scans, keine Ausdrucke. Wichtig: dass Passfoto muss ohne Brille aufgenommen werden. Fotos mit Brille werden nicht akzeptiert!
  • 1 x Folgevisum – das Visum des Ziellandes muss bereits im Pass enthalten sein
  • 1 x Kopie der Buchungsbestätigung – mit genauem Reiseverlauf
  • 1 x Referenz-Nummer des iranischen Ministeriums – der iranische Reiseveranstalter muss diese Bestätigung beim iranischen Ministerium beantragen. Erst wenn die Referenznummer im zuständigen Konsulat in München vorliegt, kann das Visum erteilt werden.
Wichtig: Das Konsulat behält sich das Recht vor, jederzeit weitere Unterlagen bezüglich der Durchreise nachzufordern!

Nicht-deutsche Staatsbürger benötigen zusätzlich noch

  • 1 x Aufenthaltsgenehmigung für die BR Deutschland (bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültig), für EUAngehörige hilfsweise eine Meldebescheinigung

 

Normale Bearbeitung 50€ 6 und mehr Arbeitstage brutto inkl. 19% Steuer
Express-Bearbeitung 75€ 2 bis 5 Arbeitstage brutto inkl. 19% Steuer